FotostreckenFotostrecken

Umfangreiche Fotogalerien mit Bildern von Tagungen und besonderen Vereinsexkursionen sind über folgenden Fotostreckenindex erreichbar. Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Service von Google, über den – entsprechende Dateigrößen vorausgesetzt – mehrere tausend Bilder online gestellt werden können. Auch ist es theoretisch möglich, jedes einzelne Bild über Google Maps zu georeferenzieren, zu kommentieren, etc.. Viel Spaß beim Durchforsten.

veteranenJahreshauptversammlung 2013 – Höhlenforscher-Veteranentreffen an der Dechenhöhle

Weit über 1000 Jahre trafen sich am 01.02.2008 an der Dechenhöhle zu dem von Klaus Scheller (SVNW) initiierten Veteranentreffen von Höhlenforschern aus Westfalen. Eingeladen waren ehemalige und Noch-Forscher, die das magische Alter von 50 Lebens- nicht Höhlenforscherjahren erreicht hatten. Einige der anwesenden Forscher (z.B. Karl-Heinz Pielsticker und Egon Perkuhn) waren jedoch bereits in den 50er/60er Jahren aktiv. Auf dem Programm standen neben dem Erfahrungsaustausch natürlich auch nostalgische Bilder aus vergangenen Tagen, als zwar nicht alles besser, dafür aber noch übersichtlicher war. Bilder vom Treffen gibt’s über diesen Link: Fotostrecken.

Treffen von HöRePsy an der DechenhöhleHoeRePsy

Vom 01. – 04.05.2008 findet an der Dechenhöhle das Treffen der Interessengemeinschaft Höhle-Religion-Psyche statt, die sich dem Thema Höhle von der anthrospeläologischen Seite her nähert und mit den Beziehungen von Mensch und Höhle in ihren vielfältigen Ausdifferenzierungen beschäftigt. An der Dechenhöhle wird das Thema diesmal “Drachen und Höhle” lauten.

DaphneTreffen von Daphne an der Dechenhöhle

Vom 26. – 28.11.2007 fand an der Dechenhöhle das Treffen der Forschungsgruppe „Datierte Speläotheme Archive des Paläoklimas” (kurz: daphne) statt. Ziel der Gruppe ist es, das Paläoklima durch die Untersuchung von Tropfsteinen nachzuvollziehen. In den letzten Jahren wurden auch zahlreiche Tropfsteine aus unseren Höhlen im Grüner Tal (B7-Höhle, Bunkerhöhle, Hüttenbläser) zu diesem Zweck untersucht. Näheres zu den Untersuchungen kann man auf der Seite der DFG-Forschergruppe daphne und im Speläologischen Jahrbuch 2001-04 nachlesen.

Neue Speläologische JahrbücherSpeleologisches Jahrbuch 2007Speleologisches Jahrbuch 2005 und 2006

Pünktlich zur Verbandstagung (siehe unten) sind die neuen Ausgaben 2005/06 und 2007 von “Speläologisches Jahrbuch – Verein für Höhlenkunde in Westfalen” erschienen. Das Jahrbuch 2005/06 hat diesmal einen starken regionalen Fokus, auch bedingt durch die überdurchschnittlich vielen regionalen Neuentdeckungen und Aktivitäten der letzten Jahre. Das Jahrbuch 2007 fällt äußerlich und inhaltlich etwas aus dem Rahmen, da es als Tagungsband konzipiert wurde und enthält dementsprechend Zusammenfassungen der Vorträge. Die Inhaltsverzeichnisse sind wie immer über die Literaturseite erreichbar. Vereinsmitglieder können sich die Jahrbücher kostenlos an der Dechenhöhle abholen (z. B. bei einer der nächsten Monatsversammlungen), ansonsten gelten die angegebenen Preise.

tagung2007Verbandstagung 2007 in Iserlohn Letmathe

Vom 17. – 20.05.2007 (Christi Himmelfahrt) fand die Verbandstagung der deutschen Höhlen- und Karstforscher mit ca. 250 Teilnehmern aus über 10 Nationen an der Saatschule in der Grüne, nicht weit von der Dechenhöhle statt. Organisiert wurde die Tagung von der Speläogruppe Letmathe (Hauptorganisation: Christiane Grebe, Stephan Marks). Unterstützung gab es jedoch auch von der Speläologischen Arbeitsgemeinschaft Hessen e.V. (Ausrichter 2008), sowie den benachbarten Höhlenvereinen Arbeitskreis Kluterthöhle e. V., Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Sauerland/Hemer e.V. und Speläogruppe Sauerland e.V., die Exkursionen in die von ihnen betreuten Höhlen anboten. Wichtig für ein gutes Gelingen waren vor allem die vielen fleißigen Helfer, die bei Aufbau, Abbau, Grill, Frühstück, Tagungsbüro, als Chairman, bei Exkursionen während der Tagung ackerten. Zeitgleich fand auf der Tagung in Letmathe das Bureaux-Meeting und Public Meeting der FSUE (Féderacion Spéléologique de l’Union Europénne) mit den europäischen Vorstandsmitgliedern statt. Das Tagungsprogramm sowie Anmeldeformulare sind noch auf der Termine-Seite einsehbar. Desweiteren kann man über folgenden Index eine umfangreiche Fotostrecke durchstöbern.

MauselochNeuland in Doline

Hinter einem im Herbst 2006 frisch eingebrochenen Erdfall in Iserlohn wurde im Dezember 2006 eine neue Höhle entdeckt. Die Gesamtlänge beträgt zurzeit 80 m bei einem Höhenunterschied von 24 m. Zwar ist eine Bewetterung nicht wahrnehmbar, jedoch verschwindet eingeleitetes Wasser ohne Rückstau in der Tiefe. Weitere Informationen auf der “Monatsversammlung der Rheinisch-Westfälischen Höhlen- und Karstforscher” am 27.04.2007 und im Jahrbuch 2005/06.

Neuland im HüttenbläserDunkelkammerKlein

Der Hüttenbläser ist wieder länger geworden. Westlich der Plattenhalle ist im Dezember 2006 ein neuer geräumiger Hallenbereich entdeckt worden. Der Weg dorthin führt über zahlreiche Engstellen. Die Vermessung hat eine Ganglänge von ca. 300 m ergeben, so dass die neue Gesamtlänge des Hüttenbläsers nun bei ca. 4800 m liegt. Weitere Informationen gibt es im Jahrbuch 2005/06.

B7SchlammNeuland in der B7-Höhle

Mehr als 100 m Neuland wurden im Sommer 2006 in der B7-Höhle nördlich der Schlammklamm gemacht. Der Zustieg ist extrem eng und matschig, der neue Teil dafür recht schön versintert. Aufgrund der für diese Etage typischen Mischung von Lehm und weißen Tropfsteinen mussten an zahlreichen Stellen Folien ausgelegt werden. Weitere Informationen gibt es im Jahrbuch 2005/06.